Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘krank’

Das Shootingjahr 2017 startete für mich am 8. April mit einem erneuten Fototermin mit HiQ-Visions in Guntersblum. Bei unserem zweiten gemeinsamen Projekt stand klar das Thema Cybergothic im Vordergrund, gestylt war ich dafür diesmal ganz in Schwarzgrün. Heraus kam dabei wieder so manch gutes Bild, auch wenn ich an dem Tag auf Grund einer Erkältung angeschlagener war als ich ursprünglich dachte und im Verlaufe des Nachmittags zunehmend in den Seilen hing. Besonders cool fand ich übrigens die Idee, die Comicfigur „Poison Ivy“ mit meinem dunkelbunten Outfit mal anders als gewohnt darzustellen ( wirklich sehr frei interpretiert ), verwendet wurde hierzu unter anderem ein gelbes Warnschild. 🙂



+ HiQ-Visions in der Model-Kartei +
+ HiQ-Visions bei facebook +



Siehe auch :
+ Shooting mit HiQ-Visions +
+ Shooting mit arbor +
+ Shooting mit Aga Fotografie +

Read Full Post »

Mein erstes Shooting nach der Operation ! Meine Narbe am Bauch ist inzwischen soweit gut verheilt und ich bin sehr glücklich darüber, ab sofort wieder vor der Kamera stehen zu können ! Zu Besuch war ich gestern bei VD Photography in Ketsch, dabei enstanden in erster Linie Bilder im Bereich Gothic / Dark Art, wir setzen aber auch hier und da recht schräge Ideen um. So bastelt der Fotograf beispielsweise in seiner Freizeit sogenannte „Headpieces“ – ausgefallenen Kopfschmuck in teils beachtlicher Größe. Zum Einsatz kam im Laufe des Abends zusätzlich eine Metallmaske mit Stacheln, die mich ziemlich psycho wirken ließ und die wie angegossen auf meinem Gesicht saß. Kombiniert wurde das Ganze mit einem schwarzen Zylinder. Insgesamt waren das also für mich abwechslungsreiche, kreative und spannende Stunden. 🙂

Shooting mit VD Photography

+ VD Photography in der Model-Kartei +



Siehe auch :
+ Shooting mit Peter Zell +
+ Shooting mit Master R +
+ Shooting mit krishan.h +

Read Full Post »

In wenigen Stunden werden wir das alte Jahr endgültig verabschieden und wie immer sitze ich nun hier und blicke zurück auf die vergangenen 12 Monate.

Zum Jahreswechsel
+ Foto : Fritz Kissels +

Was gibt es diesmal zu berichten ? Zunächst einmal hatte ich eigentlich deutlich mehr Shootings eingeplant, mir machte allerdings beruflicher Stress immer wieder zu schaffen. Hinzu kamen gesundheitliche Probleme ganz spezieller Natur. So befand ich mich im Herbst viele Wochen lang in zahnärztlicher Behandlung, nachdem mir im vorderen Bereich ein Nerv abgestorben war – eine äußerst schmerzhafte Geschichte. Kaum hatte ich dies überstanden, wurde mein Freund Anfang Dezember krank, Influenza. Ebenfalls kein guter Zeitpunkt, um neue Fototermine auszumachen. Im Großen und Ganzen kann man zu diesem Thema also sagen : Da war der Wurm drin. Und zwar ganz gewaltig.

Vor der Kamera stand ich immerhin in Pfungstadt als böser Clown, im pfälzischen Elmstein als Waldelfe und in Ludwigshafen ließ ich mich in einem leicht rockig angehauchten Outfit ablichten.

Veröffentlichungen gab es auch – mein persönliches Highlight : Im Mai war ich auf dem Cover der ersten Spook N‘ Cute-Ausgabe zu sehen, des Weiteren fand man dazu noch ein großes Interview mit mir im Inneren des Heftes. Sehr gefallen haben mir außerdem natürlich die Flyer für das Nachtwerk in Karlsruhe, die im Februar, April und im August in den Clubs auslagen, es ist mir jedes Mal eine Freude ! Und wenn man sich im Oktober beim Kleinen Schwarzen Horrorlädchen etwas online bestellte, konnte man bei der Lieferung ein Bild von mir auf dem Umschlag oder dem Paket entdecken.

Ich wünsche Euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2015 ! Wir sehen uns wieder auf der anderen Seite ! 🙂

Zum Jahreswechsel



Siehe auch :
+ Zum Jahreswechsel – mit Verspätung +
+ Cover & Interview : Spook N’ Cute – Special Issue 1 +
+ Flyer : Nachtwerk Karlsruhe – April 2014 +

Read Full Post »

Ich wünsche Euch allen da draußen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest ! Ich war ja für eine ganze Weile sozusagen abgetaucht – Mitte November nahm ich eine neue Arbeitsstelle an und Anfang Dezember erkrankte meine bessere Hälfte an Influenza, also der „echten“ Grippe. Es folgte eine Lungenentzündung, die auch gegenwärtig noch mit einem Antibiotikum behandelt werden muss, es geht aber stetig bergauf und meinem Freund inzwischen merklich besser. Kurz nach meinem Urlaubsbeginn vor einer Woche erwischte es mich dann ebenfalls – allerdings werde ich nur von einem grippalen Infekt, also einer etwas stärkeren Erkältung, geplagt. Ich bekam somit die ganze Seuche nur am Rande ab ( ich zog irgendwann mit meinem Bettzeug aufs Sofa ). Und so husten wir zwei uns momentan gegenseitig etwas und warten auf Silvester. 😉

Frohe Weihnachten



Siehe auch :
+ Flyer : Nachtwerk Karlsruhe – August 2014 +
+ Highlights aktuell : Mein neuestes Lieblingsbild | KW 31 +
+ Cover & Interview : Spook N’ Cute – Special Issue 1 +

Read Full Post »

Jaja, ich weiß, Fasching ist gerade erst vorbei – dennoch heute an dieser Stelle zu sehen : Ein Bild aus meinem Shooting mit Magistus Fotografie, entstanden am 01.02.2014 in Pfungstadt. Die Nummer mit dem bösen Clown machte mir schon extrem viel Spaß ! 🙂

Highlights aktuell KW 10

+ www.magistus.de +
+ blog.magistus.de +
+ Magistus Fotografie in der Model-Kartei +



Siehe auch :
+ Shooting mit Magistus Fotografie +
+ Highlights aktuell : Mein neuestes Lieblingsbild | KW 51 +
+ Highlights aktuell : Mein neuestes Lieblingsbild | KW 46 +

Read Full Post »

Am Samstag hatte ich das große Vergnügen, mit Magistus Fotografie in Pfungstadt zu arbeiten – nachdem wir den Termin mehrmals verschieben mussten, fanden wir diesmal endlich auf künstlerischer Ebene zusammen. Ich durfte einen Horror-Clown vor der Kamera mimen, mein Outfit fiel erwartungsgemäß ziemlich farbenfroh aus. Es ging allerdings im Wesentlichen um den bösen Witz, der uns so manches Mal im Leben begegnet, daher trug ich auch nicht die klassische Schminke eines Spaßmachers im Gesicht, das Make-up erinnerte eher an einen schrägen Mix aus einem Corpsepaint und der Joker-Maske aus Batman. Nicht fehlen durfte natürlich die rote Nase, die aber auf meiner eigenen nicht sonderlich viel Halt fand und mir ständig herunter rutschte sobald ich irgendeine Grimasse schnitt. Eine Perücke im selben Ton zierte zusätzlich mein Haupt, vom ganzen Stil her erinnern die entstandenen Bilder sehr stark an einen düsteren Comicstreifen. 🙂

Shooting mit Magistus Fotografie
+ Unbearbeitete Analog-Sofortbilder aus dem Shooting +

+ www.magistus.de +
+ blog.magistus.de +
+ Magistus Fotografie in der Model-Kartei +



Siehe auch :
+ Flyershooting für den Club Paradox +
+ Shooting mit Bildstil Photographie +
+ Shooting mit MM-Pictures +

Read Full Post »

Ihr erinnert Euch bestimmt noch an das Highlight der Kalenderwoche 38 – aus meinem Shooting mit Art of Shadows postete ich ein Bild, das die Netzgemeinde spaltete und über das teilweise heftig bei facebook diskutiert wurde. Offenbar traf ich damit bei manchen Leuten einen ganz bestimmten Nerv, obwohl es sicherlich auch Tausende von Schlitzerfotos mit Teddybären gibt, über die sich niemand aufzuregen scheint – ich selbst landete mit einer solchen Aufnahme ja schon einmal auf einem Buchcover. Da frage ich mich doch : Puppe oder Teddybär… Wo genau ist denn da jetzt der Unterschied ?

Hier nun eine überarbeitete Version des umstrittenen Werkes ! 😉

Rework : Ich will doch nur spielen...

+ Art of Shadows in der Model-Kartei +



Siehe auch :
+ Highlights aktuell : Mein neuestes Lieblingsbild | KW 38 +
+ Shooting mit Art of Shadows +
+ Buchcover : Goodbye Teddy! +

Read Full Post »

Older Posts »